Damit Ihre Waren auch unbeschädigt ankommen.

Verpackungslösungen

Bei einem Versand in einem Stückgutsystem sollten Sie beachten, dass die Ware nicht direkt von Ihnen zum Empfänger gefahren, sondern an einen Empfangsspediteur in der Zielregion übergeben wird.

Durch die Verladung vom Abhol- auf ein Linienfahrzeug mit anschließender Übergabe in einem Nachtumschlag auf die Zustellspedition entstehen für die Sendungen bis zur Zustellung somit ca. 4 Umladevorgänge, welches eine gut schützende Transportverpackung der Sendungen erfordert.

Da die Sendungen im VTL Nachtumschlag aus Zeitgründen möglichst ausschließlich per Gabelstapler verladen werden, sollte die Ware möglichst palettiert sein und nicht über die Palette überstehen, damit bei einer Berührung mit anderen Sendungen die Palette und nicht die Ware gestaucht wird. Falls Standartpaletten für die Ware nicht geeignet sind, kann es z.B. eine kostengünstige Lösung sein, einfach im Baumarkt eine Spanplatte schneiden zu lassen und dort 4 Holzklötze unterzunageln. Bitte bedenken Sie, dass durch eine nicht ausreichende Transportverpackung eine Versicherungsleistung gefährdet ist.

Einige Beispiele über geeignete und ungeeignete Versandsendungen sehen Sie hier:
(zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild)

So bitte nicht:
So nicht! So nicht! So nicht!
So nicht! So nicht!
Das ist in Ordnung:
Das ist Ok! Das ist Ok Das ist Ok
Das ist Ok Das ist Ok Das ist Ok


Folgendes Imagevideo der VTL gibt Ihnen einen Einblick in die nächtliche Verladeleistung im Nachtumschlag: